top of page
Ghana Accra shutterstock_1709789110.jpg

Geschäftsanbahnung Ghana IT Outsourcing

Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen und Start-Ups im Bereich des IT Outsourcing im Rahmen des Markterschließungsprogramms des BMWK

Durchführungszeitraum: November 2024 (tbc)

Veranstaltungsort: Accra

Anmeldungen sind weiterhin möglich

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) organisiert enviacon international in Zusammenarbeit mit der AHK Ghana eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmen und Start-Ups im Bereich IT Outsourcing nach Ghana. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Teilnahmebedingungen und Format der Veranstaltung

Im Fokus der Geschäftsanbahnung steht das B2B-Matchmaking zwischen deutschen Unternehmen und ausländischen Akteuren. Das Markterschließungsprogramm richtet sich primär an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) des Bereichs IT Outsourcing in Deutschland. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Unternehmen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt, KMU haben Vorrang vor Großunternehmen.

Das Programm beinhaltet eine intensive Vorbereitung der Teilnehmenden auf den Markteinstieg in Ghana, darunter:

​​

  • Individuelle Geschäftstermine: Individuell vorbereitete und begleitete Geschäftstermine und Erstkontaktgespräche.

  • Marktbriefing: Seminarveranstaltung mit Informationen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

  • Präsentationsveranstaltung: Die Präsentationsveranstaltung mit Unterstützung lokaler Branchenverbände und Unternehmen bietet Teilnehmenden Möglichkeiten zum Networking und im Rahmen eines Vortrags Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsabsichten dem lokalen Fachpublikum und möglichen Geschäftspartnern näher zu bringen.

  • Umfangreiches Zielmarktwebinar und Handout: Diese beinhalten allgemeine und fachspezifische Informationen über Marktpotenzial und -entwicklungen, rechtliche und politische Informationen zum Markteinstieg, Hintergrundinformationen sowie Kontaktdaten von relevanten Netzwerken im Zielmarkt.

Das Projekt wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) durchgeführt und ist Bestandteil des Markterschließungsprogramms für KMU, welches aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.gtai.de/mep abgerufen werden.

Zielmarkt Ghana

Ghana hat sich in den letzten Jahren zu einer aufstrebenden Wirtschaft entwickelt. Mit einer Einwohnerzahl von etwa 33,5 Mio. Menschen im Jahr 2022 ist Ghana eines der bevölkerungsreichsten Länder in der Region Westafrika und mit einer Bevölkerung, von der mehr als die Hälfte (57 %) unter 25 Jahre alt ist, zudem ein sehr junges Land. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Ghana hat beeindruckende Fortschritte gemacht und betrug im Jahr 2022 etwa 72 Mrd. USD. Es gibt weiterhin positive Aussichten mit einem prognostizierten BIP-Wachstum von 2,7 % im Jahr 2024 und 4,6 % im Jahr 2025. Das Land gilt als einer der zugänglichsten Märkte in Subsahara-Afrika. Insbesondere der Großraum Accra/Tema bildet das Handels- und Wirtschaftszentrum des Landes. Ghana ist dank seiner politischen Stabilität und seiner geografischen Lage sowohl für Export- als auch für Importgeschäfte in der Region attraktiv.

IT Outsourcing in Ghana

Ghana hat in den letzten Jahren verstärkt Aufmerksamkeit als attraktiver Standort für IT-Outsourcing gewonnen. Die Kombination aus einer wachsenden Technologiebranche, qualifizierten Arbeitskräften und politischer Stabilität macht Ghana zu einem vielversprechenden Ziel für Unternehmen, die ihre IT-Dienstleistungen extern auslagern möchten.

 

Die Informations- und Kommunikationstechnikbranche (IKT) gehört in Ghana zu den schnell wachsenden Bereichen und hat im Jahr 2021 einen Beitrag von etwa 5 % zum Bruttoinlandsprodukt geleistet. Experten gehen davon aus, dass das Marktvolumen von derzeit ca. 1 Mrd. USD bis 2030 auf 5 Mrd. USD ansteigen könnte. Ghana fördert den Ausbau der digitalen Infrastruktur und die Digitalisierung von öffentlichen Dienstleistungen mit seiner "Digital Transformation Agenda". Die Nachfrage nach technischen und digitalen Fachkräften steigt stark an. Der Bereich des Business Process Outsourcing (BPO) und Information Technology Outsourcing gewinnt ebenfalls an Bedeutung in Ghana.

 

Längst hat Ghana auch als IT-Standort internationale Aufmerksamkeit erregt. Auf dem Markt sind bereits eine Reihe von ausländischen Technologieunternehmen präsent. So wurde 2019 von Google das erste Labor für künstliche Intelligenz in Afrika eröffnet. Mehr als 80 % der über 6.000 Sendemasten werden von der American Tower Corporation gestellt. Außerdem baut China seine digitale Seidenstraße in Ghana aus.

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen liegen vor allem im Bereich des BPO und klassischer Outsourcing-Leistungen. Es gibt bereits potenzielle Partnerunternehmen vor Ort oder im Aufbau, und es ist auch möglich, eigene Strukturen vor Ort zu entwickeln. Viele der Partner in Ghana haben Erfahrungen mit englischsprachigen Märkten in Großbritannien und den USA oder auch für den lokalen Markt.

 

Deutsche Unternehmen wie AmaliTech und getINNOtized sind bereits mit IT-Dienstleistungen von ghanaischen Fachkräften präsent und bieten Schulungen und Personalvermittlung an. Die Nachfrage nach digitalen Geschäften und BPO-Dienstleistungen nimmt in der Öffentlichkeit und in Branchenförderungsinitiativen zu.


Zielgruppe und Preis

Die Geschäftsanbahnung richtet sich an deutsche Unternehmen aus dem Bereich IT Outsourcing. Sie zielt darauf ab, Kontakte zu ghanaischen Unternehmen zu knüpfen und auszubauen und neue Kooperationen in diesem Markt zu ermöglichen.

Für die Teilnahme an der Geschäftsanbahnung ist ein Teilnehmerbeitrag zu entrichten. Dieser beträgt in Abhängigkeit der Unternehmensgröße zwischen 500 und 1.000 EUR (netto). Weitere Informationen hierzu finden Sie im Infoletter, den Sie sich oben herunterladen können. 

Ihre Ansprechpartnerin
BMWi_2021_Office_Farbe_de_LOGO.png
cyf.png
AHK Ghana.png
Ghana Chamber of Telecommunication_2.png
DOV_logo_JULY_2023_4.png
Ghana Digital Centers Limited_2.png
Ghana Investment Promotion Center_2.png
Institute of ICT.jpg
bottom of page